ein sonntagnachmittag auf der insel la grande jatte – (Georges Pierre Seurat) Vorherig Nächste


Künstler:

Stil: pointillismus

Themen: menschen

Datum: 1886

Größe: 208 x 308 cm

Museum: Art Institute of Chicago (Chicago, United States)

Technik: öl auf leinwand

ein sonntagnachmittag auf der insel la grande jatte – 1884 ( Französisch : Un dimanche après-midi ein l'Île de la grande jatte - 1884 ) ist einer von georges Seurat's berühmtesten werke , und ist ein beispiel für pointillismus . georges seurat hat über zwei jahre lang einen sonntagnachmittag gemalt , akribisch auf die landschaft des parks konzentrieren . Er überarbeitete das original und fertigte zahlreiche vorzeichnungen und ölskizzen an . Er setzte sich in den park und machte zahlreiche skizzen der verschiedenen figuren, um ihre form zu perfektionieren . Er konzentrierte sich auf die themen farbe , licht , und form . Das gemälde ist ungefähr 2 durch 3 meter ( 6 ft 10 in x 10 ft 1 im ) in größe . Motiviert durch studium der optik und farbtheorie , Seurat kontrastierte miniatur-farbpunkte, die , durch optische vereinigung , bilden einen einzigen farbton in der viewer's auge . Er glaubte, dass diese form der malerei , damals divisionismus genannt, heute aber als pointillismus bekannt , würde die farben brillanter und kraftvoller machen als normale pinselstriche . Die verwendung von punkten von nahezu einheitlicher größe erfolgte im zweiten jahr seiner arbeit an dem gemälde , 1885-86 . Um die erfahrung des gemäldes noch lebendiger zu machen , er umgab es mit einem rahmen aus gemalten punkten , was wiederum schloss er mit einem reinen weiß , holzrahmen , so wird das gemälde heute im art institute of chicago ausgestellt . Beim erstellen des bildes , Seurat beschäftigte die then-new pigment zinkgelb ( zinkchromat ) , am sichtbarsten für gelbe glanzlichter auf dem rasen im gemälde , aber auch in mischungen mit orange und blauen pigmenten . Im jahrhundert und mehr seit dem painting's fertigstellung , das zinkgelb hat sich zu braun verdunkelt — eine farbentartung, die sich bereits im gemälde in zeigte Seurat's lebenszeit . die insel la grande jatte liegt direkt vor den toren von paris , in der seine zwischen neuilly und Levallois-Perret , in kurzer entfernung von dem heutigen geschäftsviertel la defense . Obwohl es viele jahre lang ein industriestandort war , hier befinden sich heute ein öffentlicher garten und eine wohnsiedlung . als seurat mit dem malen begann 1884 , die insel war ein idyllischer rückzugsort weit weg vom stadtzentrum . Das gemälde wurde erstmals in ausgestellt 1886 , dominiert den zweiten salon der société des artistes indépendants , von denen seurat ein gründer gewesen war 1884 .

This artwork is in the public domain.

Künstler

Georges Pierre Seurat

Herunterladen

Klicke hier zum herunterladen

Berechtigungen

Frei für den nicht kommerziellen Gebrauch gestattet. Siehe unten.

Georges Pierre Seurat – Meistgesehen Kunstwerke

Public domain

This image (or other media file) is in the public domain because its copyright has expired. However - you may not use this image for commercial purposes and you may not alter the image or remove the watermark.

This applies to the United States, Canada, the European Union and those countries with a copyright term of life of the author plus 70 years.


Note that a few countries have copyright terms longer than 70 years: Mexico has 100 years, Colombia has 80 years, and Guatemala and Samoa have 75 years. This image may not be in the public domain in these countries, which moreover do not implement the rule of the shorter term. Côte d'Ivoire has a general copyright term of 99 years and Honduras has 75 years, but they do implement that rule of the shorter term.